Häufige Fragen - Allgemein

# 1 Welche Arten von Airsoftwaffen gibt es?
Springs:
Springs sind Airsofts die nach jedem Schuss manuell durch zurückziehen des Schlittens oder Verschlusses neu gespannt werden müssen. Meist sind Springs deshalb und aufgrund des weniger hochwertigen Materials und einfachen Systems vergleichsweise günstig, es gibt aber auch hochklassige und teure Springs, etwa Scharfschützengewehrmodelle oder Schrottflinten.


Gaswaffen:
Hier existiert eine weitere Unterteilung in GBBs und NBBs

GBB (Gas-Blowback) sind mit Gas betrieben Waffen die halb- und/oder vollautomatisches Feuer beherrschen (in Deutschland natürlich nur Halbautomatik legal). Der Schlitten oder Verschluss der Waffen repetiert nach jedem Schuss wie bei einer echten Waffe und vermittelt somit einen simulierten Rückstoß, der verständlicherweise nicht so stark ist wie bei einem scharfen Geschoss, aber doch zum Schießgefühl einiges beiträgt. GBBs sind die realistischsten Airsofts die es gibt.

NBB (Non-Blowback) sind genau wie GBBs gasbetrieben und zu automatischem Feuer fähig. Jedoch repetiert der Verschluss/Schlitten nicht mit. Dies hat den Vorteil eines geringeren Gasverbrauchs und verringerten Verschleiß gegenüber GBBs, geht aber auf kosten von Schießgefühl.


Elektrische Waffen:
Auch hier muss weiter Unterteilt werden:

AEG (Automatic Electric Gun), sind über einen Elektromotor, einen Hochleistungsakkupack und ein komplexes internes System das u.a. die Funktion eines Getriebes übernimmt angetrieben Gewehre oder Maschinenpistolen. Das Grundprinzip ist ähnlich den Springs, jedoch wird das spannen der Waffe von Motor und Akku übernommen, so dass AEGs wie Gaswaffen zu automatischem Feuer fähig sind. AEGs gehören mittlerweile zu den am weitest verbreitetsten Airsofts, obwohl es sie erst seit Anfang der 90er Jahre gibt (Erfunden von Tokyo Marui). Die Vorteile der AEG haben sich gegenüber den früheren meist Gasbetrieben Gewehrmodellen durchgesetzt, mittlerweile produzieren auch diverse andere Hersteller auf Basis des Originalentwurfes von Marui Nachbauten oder eigene Modelle der Marui AEGs.

EBB (Electric Blowback). Eine vor einigen Jahren erschienene und ebenfalls von Tokyo Marui entwickelte und stark vereinfachte Pistolenvariante der AEGs. Ursprünglich als Alternative zu GBB Pistolen entwickelt konnten sich EBBs aufgrund der relativ schwachen Leistung nicht wirklich durchsetzen. EBBs werden durch mehrere handelsübliche Batterien oder Akkus betrieben. Mittlerweile werden auch verschieden Gewehre mit verbessertem EBB angeboten. Auch ist das Blowback der Waffen vergleichsweise schwach und verbraucht zusätzlich Strom des Akkus.

# 2 Wie stark sind Airsofts?
Im Vergleich zu anderen Waffen sind Airsofts vergleichsweise Schwach.

Die Energie liegt im Normalfall zwischen:
Springs: 0,3 Joule bis 0,7 Joule
AEGs: 0,5 Joule bis 1,2 Joule
GBBs: 1,0 Joule bis 1,5 Joule

Diese Werte weichen je nach Hersteller und Waffentyp ab.

# 3 Wie präzise sind Airsoftwaffen?
Mit den wirklich guten Airsoft Waffen (Hochwertige GBBs, AEGs und Präzisionsspringgewehre) lassen sich schon im Auslieferungzustand und bei richtiger Hop-Up Einstellung Ziele in der Größe von etwa 30x30cm auf 50 Meter Entfernung treffen.

Zum Scheibenschießen eignen sie sich auf diese Distanzen verständlicherweise nicht mehr. Auf kürzere Distanzen sind Airsofts aber durchaus Schießsportfähig z.B. zu AIPSC-artigem schießen.

Je nach Modell- und Marke gibt es starke Unterschiede welche zu berücksichtigen sind.

# 4 Welcher Airsoft-Typ eignet sich am besten für mich?
Das hängt von euren Erwartungen, Vorlieben und eurem Budget ab!

Erwartet ihr eine möglichst große Leistung, Präzision und Realitätsnähe, viele Metallteile u.ä. sind GBBs und AEGs für euch die richtige Wahl, ebenso wie Scharfschützengewehre.

Wenn ihr nur etwas brauch um im Zimmer etwas herumzuschießen oder ihr nur ein knappes Budget habt sind die günstigeren Waffengattungen wie Springs und AEGs wohl eure erste Wahl.

# 5 Warum sind Airsofts in Deutschland so teuer?
Grundsätzlich sind Airsofts in Deutschland teuer weil sie in Asien hergestellt werden und erst hierher transportiert werden müssen.
Dazu kommen noch die staatlichen Einfuhrabgaben wie Zölle und Einfuhrumsatzsteuer, die Zulassungskosten da die Airsofts in Deutschland zunächst bei der PTB zugelassen werden müssen und natürlich will der Importeur auch noch etwas daran verdienen.

Von einem akzeptablen Preis spreche ich persönlich dann wenn die Faustformel: US-$ Preis in Asien x 1,5 = Euro-Preis in Deutschland zutrifft oder der Preis darunter liegt.

# 6 Welche Marken sind gut?
Man muss hier zwischen Federdruck-, Gas- und elektrischen Waffen unterscheiden:

Federdruck: z.B. KWC, Tokyo Marui, Maruzen, Classic Army

Gaswaffen: z.B. Western Arms, VFC, KSC, KWA, KJW, Toyko Marui, Maruzen, Marushin

Elektrowaffen: Tokyo Marui, Classic Army, ICS

# 7 Wo finden Spiele statt?
Über www.airsoft-verzeichnis.de lassen sich viele Events und Kontakte finden für legale Spielfelder in Deutschland und auch im Ausland.

# 8 Besitz einer Airsoft
Sofern die Airsofts das F im Fünfeck () tragen sind diese Waffen frei ab 18 Jahren zu besitzen.

Haben die Waffen eine Mündungsenergie von weniger als 0,5 Joule so sind sie als Spielzeug eingestuft und können ohne Altersbeschränkung besessen werden. Der Handel verkauft diese Airsofts allerdings nur an strafmündige Personen (also ab 14 Jahren) um rechtlichen Konsequenzen aus dem Weg zu gehen.

Trägt eine Airsoft kein Zeichen ist sie illegal und darf nur von Berechtigten Personen (Waffenhändler mit Waffenhandelserlaubnis o.ä.) besessen werden z.B. zur Einreichung auf Zulassung und Erteilung des bei der PTB.


Darf man Airsofts führen ?

Airsofts zu führen, sie also geladen und schussbereit außerhalb seines eigenen Grundstückes bei sich zu tragen ist verboten. Dies kann als Führen einer Schusswaffe genauso hart bestraft werden wie wenn die Waffe echt wäre.


Brauche ich den Kleinen Waffenschein um Airsofts zu besitzen/führen zu können?

Der “kleine Waffenschein” ermächtigt nur zum führen von Schreckschusswaffen (also Waffen die keine Projektile abfeuern) und hat auf alle anderen Arten von Waffen keinerlei Auswirkungen. Führen ist grundsätzlich verboten, der Besitz ist frei ab 18.


Kann ich Airsofts im Ausland bestellen?

Nein, da diese alle nicht zugelassen sind (also kein tragen) oder sogar Vollautomaten sind würdet ihr euch damit strafbar machen.